Die Karl Meyer Gruppe. Karl Meyer Akademie

18. Abfall- und Gefahrguttag am 14. September 2023

Branchentreff in Hamburg mit fachlichen Vorträgen über aktuelle Herausforderungen der Abfallwirtschaft

JETZT HIER ANMELDEN: Link zur Anmeldung
 

Auch in diesem Jahr lädt die Karl Meyer Akademie zum Branchentreff der Entsorgungswirtschaft, dem Abfall- und Gefahrguttag, nach Hamburg ein.

Zum 18. Mal treffen sich am 14. September 2023 technische Fach- und Führungskräfte, um über Neuigkeiten aus der Branche und aktuelle Gesetzesvorhaben zu diskutieren. Im Fokus stehen dabei die Änderungen im Bereich der Mineralik, die viele Herausforderungen mit sich bringen. 

Vom Niedersächsischen Umweltministerium wird Frau Rieneck die Ersatzbaustoffverordnung mit den aktuellen Änderungen und den offenen Fragen aus Sicht des Landes vorstellen. Herr Dipl.-Ing. Gunter Weyer, ebenfalls vom Umweltministerium, wird die LAGA M23 mit ihren Auswirkungen auf die Entsorgung von Baustellenabfällen vorstellen. 

Aus der Praxis der neuen Verordnung stellt Frau Nathali Kootz von der Firma EGGERS Tiefbau GmbH Probleme und Lösungen der ersten Projekte vor. Frau Kootz ist Geologin und verantwortet den Stoffstrom des größten Hamburger Erdbauers. Frau Nora Wild aus der Hagedorn Gruppe berichtet aus dem Bereich Abbruch und Herstellung von den ersten Erfahrungen mit der Ersatzbaustoffverordnung.
Beide Vorträge geben den ersten Eindruck der Verordnung wieder:
- Welche Vorbereitung ist sinnvoll gewesen?
- Was ist noch zu tun?
- Sind die Erwartungen erfüllt worden?
Wir freuen uns auf eine intensive Diskussion.

Als Teilnehmer profitieren Sie von Informationen aus erster Hand von Seiten des Gesetzgebers und den Erkenntnissen aus der Umsetzung von erfahrenen Praktikern.

Folgende Vorträge der Experten erwarten Sie in Hamburg:

Frau Manuela Rieneck, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt

  • Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung aus der Sicht der Regelgeber 
  • Berücksichtigung der letzten Änderungen und ersten Länderregelungen
     

Frau Nathali Kootz, EGGERS Tiefbau GmbH

  • Erste Erfahrungen mit der Ersatzbaustoffverordnung und LAGA M23
  • Berichte von Projekten und Problemen
  • Praktische Umsetzung, Hürden und Hilfen in der Praxis


Herr Gunther Weyer, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt

  • LAGA M23, Entsorgung asbesthaltiger Abfälle
  • Gravierende Änderungen bei der Behandlung und Einstufung von Bauschutt
  • Anforderungen an Transport und Verarbeitung


Frau Nora Wild, HAGEDORN Gruppe

  • Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung bei Abbruch und Aufbereitung 
  • Worauf ist beim Betrieb der Brecher und bei den neuen Lieferscheinen zu achten?


Herr Axel Kunz, GEOsoil

  • Veränderungen in der Analytik - Gegenüberstellung alt / neu
  • Erkenntnisse zur Einstufung aus zwei Jahren Doppelanalytik LAGA / EBV
  • Konsolidierte Parameterliste für die Beurteilung EBV / BBodSchV 
  • Vollzugshilfe LABO


Herr Edmund Schwarzenberger, es - (ehem. Leitung der GOES Neumünster)

  • Abfallrechtliche Dokumentation
  • Nachweisführung, Annahme, Register
  • Sichere Umsetzung in der Praxis auf allen Ebenen


​​Herr Arne Goldbohm, SWB

  • Nationaler Emissionshandel schließt 2024 die Abfallverbrennung ein
  • Auswirkungen auf die Verbrennungspreise

 

Über die fachlichen Vorträge hinaus bietet der Tag die Möglichkeit, sich mit Kollegen und Kolleginnen aus der Branche fachlich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Es sind noch Restplätze verfügbar.

JETZT HIER ANMELDEN: Link zur Anmeldung

 

Ort: WÄLDERHAUS, Am Inselpark 19, 21109 Hamburg

Datum: 14. September 2023

Uhrzeit: 09.00 bis 17.00 Uhr

Bereits am Vorabend besteht die Möglichkeit, bei einem geselligen Get-together im Wälderhaus erste Kontakte zu knüpfen. 

 

Ihr Ansprechpartner
Karl Meyer Akademie GmbH
Michael Christinck 
Ellerholzweg 18-28, 21107 Hamburg

Telefon + 49 4770 801 530 · E-Mail seminare@karl-meyer.de