Karl Meyer AG  |  Home  |  Jobs & Karriere  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Suche  

Verwertung und Entsorgung von Bauabfällen

Abfallrechtlicher und verfahrenstechnischer Rahmen

Mineralische Abfälle, Bau- und Abbruchabfälle haben eine herausgehobene Bedeutung für die Recycling- und Entsorgungswirtschaft, denn sie stellen den größten Anteil am Gesamtabfallaufkommen dar.

Über 90 % der mineralischen Bau- und Abbruchabfälle werden in Deutschland verwertet. Der Gesetzgeber hat für Verwertung und Entsorgung ein umfangreiches gesetzliches Regelwerk gesetzt. 

Aus diesen Umweltanforderungen ergeben sich Querverbindungen zwischen dem Abfall-, Wasser-. Deponie- und Bodenschutzrecht sowie spezifische Verantwortungs- und Haftungsbestände.


Das Seminar verschafft einen Überblick über den rechtlichen aber auch den verfahrenstechnischen Rahmen . Für Marktteilnehmer in der Entsorgung eine unverzichtbare Kenntnis.

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem BDE Bundesverband der Deutschen 
     Entsorgungs-
Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. statt.

Inhalte:

Begriffe, Bauabfallarten/-volumen, Zusammensetzungen, Abfallarten und Zuordnung gemäß AVV

Arten, Umgang und Arbeitsschutz

Transport, Behandlung und Getrennthaltung

Wasser-, bodenschutz- und abfallrechtliche Anforderungen an die Verwertung

Deponierechtliche Anforderungen an die Beseitigung

Notwendigkeit und Verfahren der Führung von Entsorgungsnachweisen, Begleitscheinen und Übernahmescheinen

Registrierung und Aufbewahrungspflichten

Öffentlich-rechtliche Einstandspflicht für die ordnungsgemäße Entsorgung

Zivilrechtliche Haftungsrisiken

 
Teilnahmegebühr:

285,00 EUR zzgl. MwSt
inkl. Verpflegung und ausführlicher Seminarunterlagen

Termine 2019:

auf Anfrage

Ort:

Schulungszentrum KARL MEYER Akademie GmbH
Ellerholzweg 18-28, 21107 Hamburg

Ansprechpartner:

KARL MEYER Akademie GmbH

Michael Christinck
Stader Straße 55-63 · 21737 Wischhafen
Tel. +49 4770 801-530 · Fax +49 4770 801-538
E-Mail: akademie@karl-meyer.de

|  Stand: 20.09.2019